LKW-Ausbau als mobiler Wohnort

Wenn die Mobilität eines Wohnortes im Vordergrund stehen soll ist sicher der Ausbau des Laderaumes eines LKW zu erwägen. Im Prinzip ist eine solche Lösung dann ein Wohnmobil, das ja eigentlich ein selbstfahrender Wohnwagen ist.

Um allerdings ein besseres Wohnklima als in einem Campingwagen zu erhalten, ist der dort übliche Leichtbau mit Aluminiumblechen und Kunstschäumen nicht unbedingt empfehlenswert.

Wenn also eine Holzkonstruktion und atmungsaktive Wandaufbauten zur Anwendung kommen sollen, braucht es als Tragefahrzeug einen Lastkraftwagen mit mindestens 7,5t zulässigem Gesamtgewicht. Ein Kleintransporter mit unter 3,5t Zulassung bietet dafür kaum Spielräume.